Diese Seite drucken

Wurzelfräsung

Die Wurzelfräsung ist eine kostengünstige Art, die Wurzel maschinell auszufräsen. Das entstehende Erdloch wird anschließend mit Mutterboden gefüllt. Die maximale Frästiefe beträgt ca. 40cm, was für die meisten Wurzeln ausreichend ist.

Damit die Fräse am Ort der Wurzel platziert werden kann, ist eine Durchfahrtsbreite von etwa 95cm erforderlich. Das Eigengewicht der Fräse beträgt ca. 1400kg


Zurück: Baumpflege
Weiter: Entsorgung